Dienstag, 9. Oktober 2012

Geschichte zur Nacht...

... oder mal wieder einfach Frau P.

Ich darf mich ja in der glücklichen Lage wiegen, dass Andrea von Blütenstempel gleich ums Eck wohnt und ihr Weg zur Arbeit an meinem Haus vorbei führt. Was jetzt natürlich nicht das einzige Glück ist. Was wirklich gut daran ist, ist dass sie mir schon oft Leihgaben aus ihrem Bastelreich vorbei gebracht hat und dies auch heute wieder getan hat. In der Bubble-Folie war nicht nur die für mich bestimmte Stanze sondern auch ein mit Washi-Tape zusammengeklebtes Stück Papier. Drin war nichts, aber hübsch ausgesehen hat es. 

Ich habe Andrea dann eine Mail geschickt und dieses Foto beigefügt:




um zu fragen, welchen Sinn dieser süße "Hut" hat, der passgenau auf den Stoffhund unserer Motte passt.

Mal sehen was es außer einem lauten Lacher von Andrea für eine Antwort gibt. Sicher ist das Teilchen nur in die Verpackung gerutscht und hat keinen tieferen Sinn, aber das macht die Sache um so lustiger.

Ich wünsche euch einen schönen Abend. Ich muss noch eine Geburtstagskarte fertig werkeln.

Liebste Grüße, ines

Kommentare:

  1. Ähmmm....jaaaaa....es ist halt darein gerutscht, das "Hütchen". Ich glaube dem Hund gefällts! ;)

    Gute Nacht,
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ines,

    das "Hütchen" kommt mir sehr bekannt vor :) Da Andrea bei mir das Candy gewonnen hat und ich ihr als Preis u.a Papier geschickt habe, habe ich diese Papierecken schnell zurecht gewerkelt um das Designerpapier vor Eselsecken zu schützen ;c) Ich finde dem süßen Hündchen steht er hervorragend :)

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lach mich weg. So eine Geschichte musste da ja wieder bei rauskommen zu schön! Ja, dem Hund steht die Kopfbedeckung gut und gefallen hat ihm das Shooting auch.

      Liebe Grüße, ines

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...